aktuell 10 Stellenangebote Support 0571 38777 - 7
Referenzen

Mühlenbruch GmbH

Produkte im Einsatz
werwiso werwitime
Kunde seit
2003
Marken
Audi
Dacia
Ford
Renault
Seat
Skoda
Volkswagen
Filialen
2
Mitarbeiter
45
Mühlenbruch 2 Logo 800x500

„Dadurch, dass sämtliche Fahrzeugdaten, Einkaufswerte, Ankaufswerte, interne Kosten usw. im werwiso erfasst sind, wird so eine übersichtliche elektronische Fahrzeugakte geschaffen. Somit ist ein übersichtlicher und informativer Überblick über das Fahrzeug schnell abrufbar.“

Andre Mühlenbruch, Inhaber

Darum Betzemeier

Drei gute Gründe

1

Vorgänge anlegen und verwalten – leicht gemacht

Von der Auftragsanlage bis hin zur Rechnungsstellung ermöglicht das Programm werwiso eine in alle Bereiche verzweigte Auftragsbearbeitung. Aus der Vorgangsbearbeitung können die herstellerrelevanten Daten, Rückrufaktionen, Fahrzeuginformationen usw. für die Auftragsanlage bis hin zur Berechnung abgerufen werden. Die Möglichkeit des Auftragssplittings nach Garantie und Kulanz reduziert die Bearbeitungszeit enorm. Das vereinfacht die korrekte und fehlerfreie Auftragsbearbeitung und Berechnung. Langes Zusammensuchen aller auftragsrelevanter Daten entfällt, da auch eine Verknüpfung zur Zeiterfassung werwitime gegeben ist. Die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden sind zum Zeitpunkt der Berechnung in der Vorgangsbearbeitung verfügbar, so dass keine geleisteten Arbeitsstunden unberechnet bleiben.

2

Verwaltung der Reifeneinlagerung

Bei einer Vielzahl der Reifensätze, die für Kunden eingelagert werden, bietet das Reifeneinlagerungsmodul eine optimale Hilfestellung, da sämtliche Daten, wie u. a. Profiltiefen oder Lagerort, hinterlegt sind. Zielgerichtete Anschreiben für Reifenaktion beleben das saisonale Reifengeschäft.

3

Auswertungen und Controlling

Das Dealer-Management-System werwiso bietet für alle Marken tagesaktuelle Controllingzahlen, wie Produktivität oder verkaufte Arbeitsstunden. Für die Geschäftsführung sind tagesaktuelle Kennzahlen wichtig, um zielgerichtete Aktivitäten zu veranlassen.
Ebenfalls bietet das werwiso die perfekte Anbindung an die Datev-Buchhaltung mit der Lieferung der statistischen Werte. Dieses stellt eine erhebliche Erleichterung bei der Erstellung des Händlerbetriebsvergleiches dar.

Die Herausforderung

Ein mit den Herstellern kompatibles DMS finden, hinter dem die Mitarbeiter stehen.

Marken
Für das Autohaus Mühlenbruch war es die Herausforderung ein Dealer-Management-System zu finden, welches eine umfassende Markenabdeckung mit den dazugehörigen Herstellerschnittstellen anbieten konnte. Durch das breite Markenporfolio von 7 Marken unterschiedlichster Hersteller, wird die Bandbreite an kompatiblen DMS schon von alleine kleiner. Ziel sollte es trotzdem sein, im gesamten Unternehmen nur mit einem DMS zu arbeiten. Es sollte ein zuverlässiger Partner mit viel Erfahrung in den einzelnen Marken sein. Dabei wurden aber keine Abstriche in Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit gemacht, denn unterm Strich sollen alle Mitarbeiter gerne mit dem System arbeiten.

Arbeitsalltag
Herrn Mühlenbruch war es sehr wichtig, dass seine Mitarbeiter im Tagesgeschäft schnell und verlässlich an alle relevanten Kundeninformationen zu Kundendaten und Fahrzeugdaten kommen, ohne lange zu suchen. Um ein positives Kundenerlebnis zu schaffen, müssen sich seine Mitarbeiter auch auf die Kunden konzentrieren können.

Benutzeroberfläche
Das Dealer-Management-System sollte einen modernen und übersichtlichen Aufbau haben, damit die Mitarbeiter durch einfache Bedienung stets schnell an alle Informationen gelangen. Dazu haben es somit neue Mitarbeiter deutlich einfacher, sich in die Prozesse des Autohauses einzuarbeiten.

Fazit
Genau diese Anforderungen erfüllt das Dealer-Management-System werwiso vollumfänglich. Die 7 Marken können in einem Programm nebeneinander übersichtlich verwaltet werden. Für die Mitarbeiter sind alle Kunden- und Fahrzeuginformationen sowie Historiedaten umgehend verfügbar, sodass eine optimiale Kundenbetreuung gewährleistet ist. Ebenfalls lässt sich das Programm werwiso leicht erlernen, da es in logische Prozesse aufgebaut ist.
Mittlerweile wird seit über 17 Jahren an zwei Bestriebsstätten sehr erfolgreich mit der Software gearbeitet.